Fallstudien

Exemplarisch stellen wir Ihnen hier drei Fallstudien zu unterschiedlichen Projekten vor, in denen eine Telefonanlage der Marke Starface zur Lösung beigetragen hat. Wenn Sie mehr über Starface-Lösungen erfahren möchten, sehen Sie sich einfach auf der Homepage um.

Cleverer Preisvergleich mit Starface

Sarface Telefonanlage Heilbronn

Das Webportal billiger.de gehört zu den beliebtesten deutschen Preisvergleich-Portalen. Für sein Callcenter und die Telekommunikation des Unternehmens suchte der in Karlsruhe ansässige billiger.de-Betreiber solute GmbH, im vergangenen Jahr eine neue Telefonanlage. Dass die Entscheidung für STARFACE fiel, war nicht nur eine Preisfrage.

Im Gegenteil: Die STARFACE Anlage überzeugte mit ihren Leistungsdaten und Features.

Hier lesen Sie die komplette Fallstudie

Telefonanlage virtualisiert – mit Starface

Starface Telefonanlage Neckarsulm

Die STARFACE IP-Telefonanlage als Hardware/Appliance zu betreiben ist gängige Praxis und wurde in den vergangenen Jahren bei mehreren tausend Kunden realisiert. Seit 2013 lässt sich STARFACE auch als virtualisierte Softwarelösung auf VMware-Servern betreiben. Der Verlag Meininger (Neustadt/Weinstraße) löste im Herbst 2013 seine 10 Jahre alte ISDN-Anlage durch die STARFACE VM Edition ab und hat diesen Schritt nicht bereut: die neue Anlage läuft im Firmen-LAN stabil ohne spezielle Hardware auf den unternehmenseigenen Servern.

Hier lesen Sie die komplette Fallstudie.

Fit für Fusion: Starface bei der Stadt Langen

Starface telefonanlage Öhringen

Haushaltsausgaben senken – aber nicht auf Kosten der Bürger:

Die Stadt Langen setzt auf innovative Technologie, um ihre Verwaltung zu konsolidieren und gleichzeitig bürgerfreundlichen Service zu bieten. Seit August 2010 entlastet die STARFACE Telefonanlage das Stadtsäckel, sorgt für eine optimale Erreichbarkeit der Langener Stadtverwaltung – und stellt schon heute die Weichen für die 2015 anstehende Fusion der Stadt Langen mit der Nachbargemeinde.

Hier lesen Sie die komplette Fallstudie.